Gemeinderatswahl: Karner macht Platz. Ernst Karner tritt nicht mehr als Bürgermeister an. Ihm folgt Barbara Baldasti – sie ist aber noch keine Gemeinderätin.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 02. Februar 2017 (05:53)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kandidiert für die ÖVP im Oktober. Barbara Baldasti möchte Ernst Karner beerben.
BVZ, zVg

In der letzten Woche kamen Gerüchte auf, dass Ernst Karner im Oktober nicht mehr bei der Gemeinderatswahl als Bürgermeister kandidiert. Das bestätigte er jetzt im Gespräch mit der BVZ: „Es stimmt, ich war 15 Jahre im Amt, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, den Bürgermeistersessel zu übergeben. Ich habe in dieser Zeit alles dem Bürgermeisteramt untergeordnet.“

Entscheidung wurde im internen Kreis beschlossen

Die Nachfolgerin soll Barbara Baldasti sein. „Das haben wir im internen Kreis beschlossen, am 24. Februar gibt es einen Ortsparteitag, wo sie offiziell als Bürgermeisterkandidatin gewählt werden sollte.“ Nachdem sie sich nicht im Gemeinderat befindet, absolviert der Ortschef seine Periode bis zur Wahl.

„Es hat sich herauskristallisiert, dass Barbara (Anmerkung: Gattin von Tierarzt Wilhelm Baldasti) aus unserer Sicht die geeignetste Kandidatin ist.“ Offiziell müsse zwar noch alles abgesegnet werden, „doch ich gehe davon aus, dass es kein Problem gibt und sie als meine Nachfolgerin bei der Gemeinderatswahl im Oktober für die ÖVP auf der Liste antritt“, sagt Ernst Karner abschließend.

„Ich hoffe schon, dass ich Chancen habe, die Wahl dann auch zu gewinnen"

Die designierte Nachfolgerin sagt dazu: „Das Interesse an sich und die Bevölkerung hat mich bewogen, dass ich in die Fußstapfen von Karner treten möchte. Außerdem möchte ich, dass auch einmal eine Frau an der vordersten Front kämpft.“ Sie möchte die Projekte ihres Vorgängers nach bestem Wissen und Gewissen fortsetzen und auch zu Ende führen. „Ich hoffe schon, dass ich Chancen habe, die Wahl dann auch zu gewinnen. Ich habe viele Monate darüber nachgedacht. Nach Rücksprache mit der Familie war aber klar, dass ich mich dieser Aufgabe stelle.“