Hotel Café Simon startet rauchfrei ins neue Jahr. Das Hotel Café Simon startet rauchfrei ins neue Geschäftsjahr, im Vitalhotel wurde dieser Schritt bereits vollzogen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 11. Januar 2018 (05:50)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Setzt auf Rauchverbot in seinem Café. Hans Martin Simon glaubt, dass er dadurch auch neue Gäste ansprechen kann.
BVZ, zVg

Nach dem 4-Stern Vitalhotel Simon ist nun auch der zweite Betrieb der Familie Simon rauchfrei. Hans Martin Simon hat sich entschieden, ab Jänner 2018 auch das Hotel-Café rauchfrei zu führen. Im Vitalhotel wurde die „Rauchfreiheit“ in den letzten beiden Jahren in Etappen vollzogen.

Mit gutem Beispiel vorangehen

„Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen. Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter ist uns wichtig, noch dazu ist Bad Tatzmannsdorf ein Gesundheitsort! Die Situation in der Vergangenheit war aus meiner Sicht für Nichtraucher in unserem Betrieb nicht zufriedenstellend“, sagt Hans Martin Simon. „Dass die Politik das vorgesehene Rauchverbot zurücknimmt, konnte unseren Entschluss nicht mehr kippen. Ein gemischt geführtes Lokal ist ‚halbherzig‘ und in den meisten Betrieben weder für Raucher noch für Nichtraucher zufriedenstellend.“

Während des Betriebsurlaubs wurde das Café renoviert und alle „Rauchspuren“ beseitigt. Für Raucher wird auf der Terrasse eine nette Ecke hergerichtet. „Ich glaube fest daran, dass unsere Gäste die rauchfreie Luft schätzen werden, und wir vermutlich sogar neue Gäste dadurch ansprechen können“, so Simon.