Weihnachtshaus: Lichter gehen aus

Nach einem wochenlangem Kampf entschloss sich Familie Gollnhuber, dass die Lichter beim Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf am 3. Jänner 2021, ab 20 Uhr, abgedreht werden.

Redaktion Oberwart Erstellt am 30. Dezember 2020 | 17:26
Weihnachtshaus: Lichter gehen aus
Foto: Sabine Gollnhuber

"Wir wollen das Budget der Landespolizeidirektion nicht weiter strapazieren und drehen die Lichter daher ab, um nicht weiter das Weihnachtshaus und unsere Familie behördlich kontrollieren zu müssen", erklären Gerald und Sabine Gollnhuber.

Ihrer Meinung nach haben sie alles im rechtlichen Rahmen der Behörden gemacht, "bei unserem Schilift am Areal sitzen sogar Santa Claus, Schneemann Frosty und Rudolf, das Rentier im richtigem Abstand, nicht so wie auf manchen Pisten …", heißt es weiters von der Familie.

Gerald und Sabine Gollnhuber hoffen und denken, "dass die Weihnachtsfans, die uns mit mehr als 200.000 Zuschriften unterstützt haben, uns auch weiterhin gut besonnen sind, auch wenn wir den Kampf gegen die Entscheidung der Landes-bzw. Bundesregierung verloren haben."

Da die Weihnachtszeit eine besinnliche und harmonische Zeit sein sollte, sieht die Familie von einer angemeldeten Demonstration ab. Auch, wenn es ihnen von vielen Menschen in den sozialen Netzwerken empfohlen wurde.