Badersdorf

Erstellt am 12. Oktober 2016, 05:00

von Vanessa Bruckner

Ruhestand: Nachfolger wird jüngster Ortschef. Badersdorfs Bürgermeister Franz Heiden hört auf. Nachfolger wird sein Vize, Daniel Ziniel. Der ist allerdings erst 23 Jahre jung.

Nachfolgersuche war nicht einfach. Daniel Ziniel folgt Franz Heiden als Bürgermeister.  |  zVg

Burgenland bekommt seinen jüngsten Bürgermeister. Österreichweit wird Daniel Ziniel gar der zweitjüngste aller Ortschefs werden. Ziniel folgt Badersdorfs Noch-Bürgermeister Franz Heiden nach. Konkret mit Anfang des kommenden Jahres.

„24 Jahre lang bin ich jetzt Bürgermeister, aber jünger werde auch ich nicht, deshalb ist jetzt Schluss“, bestätigt Franz Heiden die Gerüchte rund um seinen Rücktritt. Der 64-jährige Heiden, der Badersdorfs erster Bürgermeister war (Anmerkung: 1993 löste sich Badersdorf von der Großgemeinde Kohfidisch und war fortan eine eigenständige Gemeinde) verrät nun auch seinen Nachfolger. Daniel Ziniel, 23 Jahre jung und seit Juni dieses Jahres Vizebürgermeister, wird mit Jänner 2017 dann die Geschicke als Ortschef übernehmen und Heidens Nachfolge antreten.

Ziniel: „Ich werde der Herausforderung gewachsen sein und Franz ist ja nicht aus der Welt, bei Fragen kann ich ihn immer kontaktieren. Ich möchte neue Wege in alten Spuren gehen und freue mich auf die Herausforderung“, so der Angestellte überzeugt.