Maturabälle in Oberwart: Für den Winter bereits endgültig ausgetanzt?

Ob und wann Maturabälle stattfinden, ist derzeit kaum plan- oder vorhersagbar. Ersatztermine gibt es noch nicht, man wartet noch ab.

Erstellt am 26. Dezember 2021 | 05:12
Lesezeit: 1 Min
Für den Winter bereits endgültig ausgetanzt?
Ohne Tanzen kein Maturaball. 12 Maturabälle hätten in der heurigen Ballsaison in der Messehalle stattfinden sollen. Aktuell hängt man in der Warteschleife und muss die weiteren Entwicklungen abwarten.
 
Foto: Archiv

Die Corona-Teststraße war ab Oktober Geschichte, die Messehalle konnte wieder dafür genützt werden, wozu sie eigentlich da ist, um Feste zu feiern. So die Ausgangslage vor wenigen Wochen. Gefeiert wurde dann auch für einige Wochen. Den Startschuss in die Maturaballsaison machte übrigens die HTL Abteilung Bautechnik, die am 9. Oktober zum Maturaball in die Messehalle nach Oberwart einlud.

Die Coronakrise hat der Abhaltung von Bällen allerdings wieder einmal einen Strich durch die Rechnung gemacht., eine Teststraße wieder aufgebaut. So wie unzählige andere Veranstaltungen pandemiebedingt abgesagt oder verschoben werden müssen, ist es mit Maturabällen leider das selbe Spiel. Jene Balltermine, des BORG Güssing, der HAK Oberwart, des BORG Oberschützen und der HTL Pinkafeld, die in den nächsten Wochen am Plan gestanden wären, sind pandemiebedingt nicht sicher.

Ziemlich sicher werden alle Bälle verschoben, man sei dabei Ersatztermine zu finden, hieß es seitens des Messeveranstalters. „Es kommt natürlich auf das aktuelle Infektionsgeschehen und welche Verordnungen nach den Feiertagen gelten“, erklärt Messe-Pächter Harald Kahr die derzeit ungewisse Lage.