Gunners Oberwart wollen den Ausgleich erzielen

Die Gunners aus Oberwart meldeten sich nach dem 2:0-Serienrückstand gegen Gmunden beim Auswärtsspiel in Oberösterreich zurück. Nun wollen sie an die Leistung des letzten Spieles anschließen und mit einem Sieg ein fünftes, entscheidendes Spiel (Sonntag, 19 Uhr, in Oberwart) erzwingen. Im zweiten Spiel des Halbfinales bietet sich für Kapfenberg in Klosterneuburg die erste Möglichkeit, das Finale zu fixieren.

Erstellt am 24. Mai 2019 | 11:02
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
FD1_7964.JPG
Oberwarts Headcoach Horst Leitner würde auch gerne heute Abend wieder jubeln, um am Sonntag noch ein fünftes, entscheidendes Spiel, in Oberwart erleben zu dürfen.
Foto: Daniel Fenz

Swans Gmunden – Unger Steel Gunners Oberwart

Halbfinale; Spiel 4, Freitag, 24. Mai, um 19.00 Uhr in der Volksbank Arena, Gmunden

Stand in der „Best-of-5“-Serie: 2:1 für Gmunden

Vor heimischem Publikum standen die Zeichen für die Swans aus Gmunden bis zur Halbzeit noch auf Finale, ehe ihnen Oberwarts Hannes Ochsenhofer einen Strich durch die Rechnung machte. Südburgenländer wollte die Saison noch nicht enden lassen und zündete den Turbo. Mit ihm am Spielfeld gelang den Gunners nahezu alles. In der Zeit, in der der 33-jährige Guard auf dem Parkett stand, machten die Gunners um 27 Punkte mehr als ihr Gegner. Doch die Truppe von Headcoach Horst Leitner hat noch weitere „Waffen“ im Team, die in dieser Serie noch unter ihren Möglichkeiten blieben.

Vor allem Rising-Star Renato Polajk konnte in der Halbfinalserie noch nicht an seine starken Leistungen der Saison anschließen. Die Swans hingegen, die bei den ersten beiden Halbfinalspielen von ihrer starken Defensive lebten, hatten in der zweiten Halbzeit des dritten Spiels einen kollektiven Hänger. Die beiden Top-Scorer aus Gmunden kamen im gesamten Spiel zusammen lediglich auf neun Punkte.

Die Schwäne werden heute, Freitag, alles daran setzten nicht noch einmal nach Oberwart fahren zu müssen, um ein weiteres Entscheidungsspiel in diesen Play-offs zu bestreiten. Dieses fünfte Spiel würde am Sonntag, in Oberwart, stattfinden.

Stimmen zum Spiel

Horst Leitner, Headcoach der Gunners: „Wir haben in Gmunden die Möglichkeit, mit einem Sieg die Serie nach Oberwart zu holen, und wir werden wieder nichts unversucht lassen, um zu gewinnen.“

Justin Coleman, Spieler der Gunners: „Wir müssen cool bleiben und unser Spiel durchziehen. Wir schaffen das und in Oberwart gibt es dann ein grandioses Entscheidungsspiel.“