Erstellt am 17. Januar 2018, 01:27

von Daniel Fenz

Nachwuchs jubelte beim Bundesländercup. Im burgenländischen Basketball-Team waren auch Oberwarterinnen mit an Bord, die dabei Erfolge feierten.

Coachte die Mannschaften. Trainer Yao Schäfer (hinten stehend) mit den Mädchen und Burschen aus dem Burgenland. Seine Mädchen, darunter Spielerinnen aus Oberwart, Eisenstadt und Mattersburg, gewannen den Bundesländercup. Die Burschen landeten auf den Plätzen neun und zehn.  |  BVZ, zVg

In Tulln wurde der heurige Bundesländercup ausgetragen. Dabei setzten sich unsere Mädchen klar gegen die Konkurrenz durch. Die Burgenländerinnen gewannen das Turnier ungeschlagen. Im Finale wurde die erste Mannschaft aus Wien mit 13:5 vom Court genommen. Gecoacht wurde das Team von Yao Schäfer. Vier der Mädchen spielen für die Oberwarter Gunners: Cora Horvath, Nina Horvath, Jezabel Nierer und Cornelia Duchon freuten sich mit ihrem Trainer über den Sieg.

Das zweite Mädchenteam belegte den elften Rang. In der Mannschaft befand sich mit Anja Kovaschitz eine weitere Oberwarterin, Dorothea Karljicek und Lena Kanitsch kommen aus Eisenstadt, Iva Sanseovic gehört zu den Mattersburg Rocks. Diese Auswahl wurde von Katerina Grabenhofer trainiert. „Gratulation an beide Mannschaften und an die Eltern für die große Unterstützung“, hieß von Yao Schäfer. Die Siegerehrung wurde durch den Wiener Verbands-Präsidenten Thomas Holzgruber sowie Burgenlands Präsidenten Stefan Laimer, durchgeführt. Dieser zeigte sich stolz über die gezeigten Leistungen.