Schüler: Qualifikation für Kroatien als Lohn

Erstellt am 23. November 2016 | 02:12
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6764946_owz47dani_sport_gymoschu_bundessieger.jpg
Freuten sich mit den Jungs. Die Trainer Norbert Jungel (stehend links) und Paul Radakovits (stehend rechts) mit den Schülern Christoph Cermak, Thomas Linzer, Jakob Skutta, Lukas Kampel, Jonathan Knessel, Paul Schuecker, Jakob Hainisch, Magdy Abou Ahmed, Stefan Blazeviz, Jonas Jankovics, Jonas Marschall und Stefan Reiterer.
Foto: BVZ, zVg
Die Burschen aus Oberschützen nehmen von 29. April bis 7. Mai 2017 in Porec bei den Weltspielen teil.
Werbung
Anzeige

Im dritten Wiener Bezirk fand vorige Woche die Basketball-Qualifikation der Burschen für die internationalen ISF-Spiele 2016/17 statt. Neben Oberschützen nahmen an diesem Oberstufenbewerb auch noch das BORG Kapfenberg, Linz und Wien III teil.

Alle Schüler auch bei den Gunners im Team

Die Südburgenländer war mit den Jahrgängen 1999 bis 2002 des BSSM (Burgenländisches Schule & Sport Modell) vertreten. Alle Schüler sind auch Spieler der Redwell Gunners Oberwart.

In zwei technisch hochwertigen Spielen gegen Kapfenberg (65:41 im Semifinale) und gegen Linz (75:45) im Finale holten sich die Jungs aus dem Bezirk Oberwart den österreichischen Basketball-Schülermeistertitel.

Somit entsendet das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur als Vertreter Österreichs das Team aus Oberschützen zu den World School Championship in Porec (29. April bis 7. Mai 2017).

Werbung