Gunners katapultierten sich ins Halbfinale

Die Oberwarter beendeten die Serie im Viertelfinale im vierten Spiel auswärts in St. Pölten mit einem klaren 75:59-Auswärtssieg.

Erstellt am 12. April 2021 | 12:43
Play-off-Spiel3_Gunners-St.Poelten
Sebastian Käferle (l.) und seine Gunners treffen im Halbfinale auf Gmunden.
Foto: Daniel Fenz

Die Truppe von Headcoach Horst Leitner ließ in St. Pölten nichts anbrennen und stellte vor allem nach Seitenwechsel einen zweistelligen Vorsprung her und sicherte sich so den Aufstieg in die nächste Runde.

Quincy Diggs, Spieler Oberwart: „Hut ab vor St. Pölten, sie haben bis zum Ende gekämpft. Wir wussten, dass es hart wird, die Serie zu beenden. Respekt. Für uns geht es weiter in die nächste Runde, hoffentlich können wir erneut gewinnen.“

Renato Poljak, Spieler Oberwart: „Ich möchte St. Pölten gratulieren, es war eine sehr harte Serie. Sie haben gekämpft, es uns nicht leicht gemacht, aber am Ende haben wir verdient gewonnen. Ich bin auch froh, dass wir die Serie in vier Spielen beenden konnten und nicht noch das Fünfte gebraucht haben, denn das hätte sehr viel Kraft gekostet und jede Pause, die wir bekommen können, tut uns gut. Wir bereiten uns jetzt auf die nächste Serie vor, wollen von Anfang an aggressiv spielen, Druck am Ball ausüben und Full-Court-Defense spielen. Wir werden sehen, was dann passiert. Schritt für Schritt.“ 

Anzeige

STATISTIK
SPIEL IV; SKN ST. PÖLTEN BASKETBALL - UNGER STEEL GUNNERS OBERWART 59:72 (21:20, 16:14; 7:25, 15:13).-
Werfer St. Pölten: Ferguson 18 Punkte; Böck, Oikonomopoulos je 11; Cutuk 9; Schilder 6; Kaltenbrunner, Wonisch je 2.
Werfer Gunners: Fiodorovas 24 Punkte; Diggs 21; Poljak 12; Patekar, Knessl je 6; Pruitt 2; Käferle 1 Punkt.

Endstand in der Best-of-Five-Serie – 3:1 für Oberwart.

Halbfinale: Das erste Semifinalspiel findet kommenden Samstag, auswärts bei den Swans Gmunden (20.15 Uhr) statt.

Mehr über das Spiel sowie eine Vorschau auf das kommende Match in Gmunden lest ihr in eurer aktuellen BVZ-Ausgabe und im ePaper!