Zwei Neue in der Stadt. Zwei neue Geschäfte bereichern seit Kurzem die Pinkafelder Wirtschaft. Bei „Fräulein Fuchs“ gibt es alles für Babys und Kleinkinder, im Bauernladen Trummer Bio-Produkte.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 21. März 2019 (03:40)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7521440_owz12evafraeuleinfuchspi.jpg
Katharina Pierer bietet in ihrem Geschäft in der Bruckgasse viel Handgemachtes und Workshops für Eltern an.
Leeb

Unter dem Namen „Fräulein Fuchs“ hat Katharina Pierer in der Bruckgasse ein Geschäft für alles rund ums Baby und Kleinkind eröffnet. Da ihre Räumlichkeiten in Wiesfleck zu klein geworden waren, ist Pierer nach Pinkafeld übersiedelt. Im Angebot hat sie selbst gemachte Kleidung, Schuhe (auch für größere Kinder), Baby-Tragetücher und vieles mehr.

„Ich biete auch Workshops mit Trageberatern an und auch eine Hebamme kommt immer wieder vorbei, um werdenden Müttern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen“, erklärt Pierer, die im nun größeren Geschäft auch Spielsachen, Bücher und Geschenkartikel für Mütter anbietet. Am Maierhofplatz (neben der Obstverwertung) hat die Familie Trummer aus Stegersbach, bekannt für ihre Obstsäfte, einen Bauernladen eröffnet. Dieser wurde am Freitag offiziell seiner Bestimmung übergeben.

440_0008_7522242_owz12evaeroeffnungtrummer2.jpg
Der Bauernladen von Familie Trummer ist 1. Lizenz-Partner von „Genuss Burgenland. Landesrätin Astrid Eisenkopf gratuliert.
Leeb

Im Geschäft können Kunden rund 150 Bio-Produkte von 35 bäuerlichen Zulieferern beziehen. „Vor allem kleine Betriebe aus der Region liefern uns ihre Produkte“, erklärt Karl Trummer. Natürlich gibt es auch ein großes Sortiment an Obstsäften und Wein. Auch der Uhudler darf nicht fehlen.