Sattelzug in Pinkafeld eingesunken. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld musste einen mit Stahl beladenen Sattelzug aus dem aufgeweichten Bankett befreien.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 16. November 2019 (08:50)

Am Donnerstagnachmittag musste die Stadtfeuerwehr Pinkafeld  zu einer LKW- Bergung in die Herzstraße ausrücken. Ein Sattelzug war aus ungeklärter Ursache auf das Straßenbankett gekommen, welches durch die heftigen Regenfälle der letzten Tage  aufgeweicht war.

Der Sattelzug, der 22 Tonnen Stahl geladen hatte versank und drohte seitlich umzukippen. Aufgrund des begrenzten Platzes gestaltete sich die Bergung schwierig.  Eine Seilwinde sicherte den Aufleger, mit  einer weiteren Seilwinde und dem Einscheren einer losen Rolle (Verdopplung der Zugkraft) wurde der Sattelzug schließlich wieder auf die Fahrbahn gezogen.