Karner-Übersiedlung geplant

Andreas Karner kaufte das Kulturhaus der Gemeinde Bernstein ab. Sobald das neue Projekt am Hauptplatz fertig ist, wird übersiedelt.

Daniel Fenz
Daniel Fenz Erstellt am 18. Januar 2021 | 06:15
Bauen Wohnen Ziegel Haus Symbolbild
Foto: Daniilantiq/Shutterstock.com

Das Installationsunternehmen Karner Haustechnik GmbH befindet sich im Ortsteil Unterhasel. Andreas Karner war mit seinem Ingenieurbüro dort eingemietet. „Aufgrund von Platzmangel fanden wir mit dem alten Kulturhaus eine geeignete Ausweichmöglichkeit“, so Karner.

Dazu wurde die Karner & Partner GmbH, Ingenieurbüro für Haustechnik gegründet. „Es war eine interimistische Lösung, da in unserem Hauptbüro Platzmangel herrschte“, erzählt Karner. Sobald das neue Haus am Hauptplatz fertig ist, übersiedeln die sechs Mitarbeiter mit dem Büro an den neuen Standort. In den drei Firmen sind über 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Architekt arbeitete die Wünsche in den Plan ein

Ortschefin Renate Habetler meinte dazu: „Ich bin stolz darauf, dass ich solch junge Unternehmen in der Gemeinde habe, die trotz Corona das Wirtschaftsleben bereichern.“

Apropos Neubau: Architekt Günter Klein musste seine Pläne für das Projekt ein wenig umplanen, da sowohl bei Apotheke als auch Bäcker und Haustechnik Karner Zusatzwünsche deponiert haben. „Diese werden nun eingearbeitet und in den nächsten 14 Tagen umgeplant“, erklärt Klein. Bis Ende Jänner sollte alles freigegeben werden, „sodass wir die Pläne einreichen können.“

Der Architekt hofft, dass mit dem Bau im Sommer begonnen wird, bis Ende 2022 sollen die Geschäfte und Wohnungen an die Mieter übergeben werden. Auch, wenn noch nicht alle Mieter namentlich genannt werden möchten, bezüglich der Apotheke ist alles unter Dach und Fach.