Kinderkrippe bei neuer Mittelschule geplant. Bei der neuen Mittelschule wird eine Kinderkrippe errichtet. Das alte Gemeindehaus wird zur Gemeinschaftspraxis.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 22. September 2018 (08:38)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kindergarten Kinderkrippe
shutterstock.com

In Bernstein wird wieder gebaut. In der Berggasse wurden am vergangenen Wochenende acht Wohnungen vergeben. Dort wurden von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft vier Starter- und vier barrierefreie, betreubare Wohnungen errichtet. Dort wird demnächst auch noch ein Kommunikationsplatz entstehen. „Die ältere Generation kann sich dort ausrasten und mit der Jugend austauschen. Die Lage ist optimal, im Obergeschoß hat man eine Aussicht bis in die Südsteiermark“, freut sich die Ortschefin, die bereits das nächste Projekt an der Angel hat. Heute, Mittwoch, findet die Bauverhandlung für eine Kinderkrippe bei der Neuen Mittelschule statt. Einen Gemeinderatsbeschluss dazu gibt es bereits, bis Ende 2019, spätestens dann aber Anfang 2020 soll das Gebäude fertig sein.

Altes Kulturhaus wird barrierefrei umgebaut

Aktuell laufen aber auch die Verhandlungen für den Umbau des alten Gemeindehauses. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft errichtet dort gemeinsam mit der Gemeinde eine Gemeinschaftspraxis für die beiden Allgemeinmediziner sowie Wohnungen. Das alte Kulturhaus hinter dem Gemeindeamt wird als Übergangspraxis umfunktioniert. „Aktuell warten wir aber noch auf den Plan des Architekten. Die Umbauarbeiten im alten Kulturhaus sollen so gestaltet werden, dass sie auch für die Zukunft gewinnbringend sind“, berichtet die Ortschefin.

Altes Kulturhaus soll wieder belebt werden

Fix ist, dass ein behindertengerechtes WC und ein barrierefreier Zugang erstellt werden. „Wir wollen die Räumlichkeiten auch in der Zukunft positiv nutzen.“ Aber auch in den Ortsteilen gibt es Neuigkeiten: So wird die Beleuchtung in Dreihütten auf LED umgestellt und im Ortsteil Stuben werden nun endlich Straßennamen eingeführt.