68-Jähriger stürzte von Leiter: tot!. Ein 68-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Oberwart kam am Donnerstag gegen 10:30 Uhr nach einem Sturz von einer Leiter zu Tode.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 18. November 2016 (09:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild

Der Mann wollte an einer Holzstange Vogelfutter nachfüllen. Zu diesem Zweck stellte er eine Holzleiter an die Stange und stieg diese hoch. Offenbar brach plötzlich eine Leitersprosse, und er stürzte aus einer Höhe von etwa drei Metern auf das Pflaster.

Seine Gattin verständigte die Rettung. Mit dem Notarzthubschrauber wurde der Mann in das Krankenhaus geflogen, wo er seinen Kopfverletzungen erlag. Fremdverschulden ist auszuschließen.