Perl als neue Amtstierärztin – ohne Ausschreibung

Erstellt am 24. November 2016 | 06:43
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6763115_owz47pko_bow_amtstieraerztin_amtstierar.jpg
Veterinärdirektor Robert Fink und Bezirkshauptmann Helmut Nemeth hießen Ingrid Perl am neuen Arbeitsplatz willkommen.
Foto: BVZ, Pekovics
Ingrid Perl folgt Gernot Michalek als neue Amtstierärztin des Bezirks. Ausschreibung gab es dafür aber keine.
Werbung
Anzeige

Nach dem überraschenden Rückzug von Gernot Michalek als Amtstierarzt für den Bezirk Oberwart (die BVZ berichtete), gibt es seit Anfang dieser Woche eine Nachfolgerin.

Ingrid Perl übernimmt das Aufgabengebiet von Michalek und ist ab sofort im Dienst. Die gebürtige Niederösterreicherin, wohnhaft im Bezirk Neunkirchen, wurde aufgrund persönlicher Kontakte und ihrer Berufserfahrung nach Oberwart gelotst. „Sie kennt die Region und die Kontrollabläufe, weil sie hier schon einmal tätig war“, sagt Veterinärdirektor Robert Fink. Aufgrund der Dringlichkeit der Postenbesetzung gab es keine Ausschreibung, der Vertrag von Perl ist vorerst auf ein Jahr befristet.

Werbung