Schüler als Botschafter der Demokratie

Erstellt am 27. September 2022 | 04:54
Lesezeit: 2 Min
Die Initiative „mitreden – Demokratieoffensive Burgenland“ soll Jugendliche für die politische Arbeit im Land begeistern.
Werbung

Das Demokratieverständnis der Jugend zu stärken ist Ziel der Initiative „mitreden – Demokratieoffensive Burgenland“.

Jugendliche ab 16 Jahren sind dabei aufgefordert, Themen im Landtag mit den politischen Entscheidungsträgern zu diskutieren. So soll das Interesse für die politische Arbeit geweckt und die Jugend begeistert werden, mitzureden und Politik nicht nur zu erleben, sondern sie auch mitzugestalten.

Im vergangenen Schuljahr nahmen zwölf Schulen am Projekt teil. Erstmals wurden nun am 15. September, dem „Tag der Demokratie“, von jeder Schule Demokratiebotschafter ernannt, die auch einen Redebeitrag zu ihrem Thema vortrugen.

Diese Beiträge werden am Ende des Projekts gesammelt und in einem „Demokratieleitfaden“ veröffentlicht.

Werbung