Aus für Buntes Huhn: Gasthaus sperrt wieder zu. Das erst im Juni heurigen Jahres eröffnete Gasthaus wird bereits Ende dieses Monats wegen Gästemangel wieder schließen.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 21. November 2016 (05:27)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Aus per Ende November. Das Gasthaus „Zum bunten Huhn“ von Susanne Soldan hatte nicht einmal sechs Monate geöffnet.
BVZ, Pekovics

„Ja, es stimmt. Wir sperren per Ende November zu.“ Das bestätigte die Gastwirtin Susanne Soldan, die erst im Juni heurigen Jahres ihr „Buntes Huhn“ in Buchschachen eröffnet hatte, im Gespräch mit der BVZ.

„Das Geschäft war einfach zu schlecht, der Betrieb rentiert sich einfach nicht“, meint die am Telefon hörbar ernüchterte Gastronomin. Einen Abschiedsabend wird es nicht geben, das Lokal wird einfach per Ende November still und leise zusperren.

„Kernölamazonen“ in der Dorfscheune

Mehr los ist hingegen beim erst kürzlich neu eröffneten „Stadtwirt zur Dorfscheune“, wo regelmäßige Veranstaltungen immer wieder viele und vor allem auch neue Gäste ins Lokal bringen.

So zum Beispiel am 10. November, wo Künstler aus der Region ihre Werke zeigten. Organisiert vom Kunst- und Kulturverein Markt Allhau (kukma) wurden Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie oder Keramik präsentiert.

Neben Vernissagen wird aber auch immer wieder Kabarett gespielt, so etwa wieder am Samstag, dem 3. Dezember, um 19.30 Uhr: Die „Kernölamazonen“ gastieren mit ihrem neuen Programm „Kugel & Keks“ in der Dorfscheune Buchschachen, Karten dafür gibt es bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen.