Granatenfund in abgelegenen Waldstück. Eine Sprenggranate wurde am 13. Jänner im Bezirk Oberwart in einem abgelegenen Waldstück aufgefunden.

Erstellt am 15. Januar 2017 (08:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, LPD Burgenland

Eine Sprenggranate wurde am 13. Jänner im Bezirk Oberwart in einem abgelegenen Waldstück aufgefunden. Das Kriegsrelikt  wird durch den Entminungsdienst  fachkundig entsorgt.

Ein 24 jähriger Mann aus Mönichkirchen  entdeckte in einem Waldstück bei Buchschachen-Riedlingsdorf  mittels  Metalldetektor eine unter dem Waldboden liegende Granate. Da es sich vermutlich um eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelt wurde die Polizeiinspektion Oberwart verständigt. Eine Gefährdung für Personen lag nicht vor.