"Hobbyschatzsucher" fand drei Granaten

Erstellt am 23. Jänner 2017 | 11:22
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
„Hobbyschatzsucher“ fand drei Granaten Burgenland
Foto: LPD Burgenland
Ein 26-Jähriger hat am Samstag im Südburgenland drei Granaten gefunden.
Werbung
Anzeige

Der Mann - laut Polizeiangaben ein "Hobbyschatzsucher" - war mit einem Metalldetektor in einem Waldstück bei Buchschachen (Bezirk Oberwart) unterwegs, als das Gerät anschlug. Wenige Zentimeter unter der Erdoberfläche entdeckte er dann die Kriegsrelikte, die vom Entminungsdienst geborgen und entsorgt wurden.

„Hobbyschatzsucher“ fand drei Granaten Burgenland
Foto: LPD Burgenland

Werbung