Badcafe wird saniert

Erstellt am 07. Februar 2022 | 05:06
Lesezeit: 2 Min
Badcafe
Im NABABU am Stausee wird schon umgebaut.
Foto: Vanessa Bruckner
200.0000 Euro werden in die Generalüberholung des Cafés „NABABU“ am Burger Badesee investiert.
Werbung

Noch will man nicht daran denken, auch nur den großen Zeh ins Wasser des Badesees zu halten, aber wenn am 15. Mai wieder offiziell die Badesaison eröffnet wird, soll auch die Generalsanierung des NABABU abgeschlossen sein - so zumindest der Zeitplan, den sich der Eigentümer des Badcafés, die Gemeinde Hannersdorf, gesetzt hat.

„Aktuell wurde das Lokal leer geräumt und auch bereits ausgebaggert“, informiert der Bürgermeister Gerhard Klepits. Das Café soll zu einem Ganzjahresbetrieb um- und ausgebaut werden.

Rund 200.000 Euro Baukosten werden dafür in die Hand genommen. „Wir haben alle Aufträge ausschließlich an Firmen im Bezirk Oberwart vergeben. Das war uns sehr wichtig“, informiert Klepits weiter. Ende April sollen die Umbauarbeiten dann abgeschlossen sein.

Werbung