Oberwart: McDonald’s ist zurück

Franchisenehmer Thomas Klug ist mit McDrive in Oberwart dabei.

Erstellt am 20. April 2020 | 09:16
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
McDonald's_Wiedereroeffnung_2 (Medium).jpg
Foto: McDonald’s

McDonald’s ist mit Montag, dem 20. April mit McDrive und McDelivery an ausgewählten Standorten in ganz Österreich zurück – so auch im Burgenland mit insgesamt drei Standorten, darunter der McDrive in Oberwart von McDonald’s Franchisenehmer Thomas Klug. Dabei steht die Sicherheit der MitarbeiterInnen und Gäste an oberster Stelle: Neue Schutzmaßnahmen garantieren die Einhaltung des Sicherheitsabstandes in der Küche sowie eine kontaktlose Bezahlung und Übergabe der Bestellungen.

Ab sofort ist der McDrive-Standort in Oberwart in Nähe des eo Einkaufszentrums von McDonald’s Franchisenehmer Thomas Klug von 11 bis 20 Uhr für Gäste geöffnet.

Anzeige

„Wir haben in den letzten Wochen intensiv und in enger Abstimmung mit den Behörden an der sicheren Wiedereröffnung gearbeitet. Ich freue mich sehr, jetzt gemeinsam mit meinem Team neu durchzustarten und in dieser herausfordernden Zeit für unsere Gäste da zu sein“, so Thomas Klug.

Das vorläufig reduzierte Produktangebot besteht aus klassischen Burgern wie dem Big Mac und dem Cheeseburger sowie Pommes Frites, Chicken McNuggets und Desserts. Eine Übersicht aller ab Montag, 20. April geöffneten heimischen McDrive und McDelivery Restaurants findet man auf der Website von McDonald’s Österreich unter www.mcdonalds.at.

Sicherheit hat Priorität

Die neuen Schutzmaßnahmen unter dem Motto „It’s good to be SAFE“ umfassen Bargeld-Schütten und verlängerte Bankomat-Kassen für kontaktlose Bezahlung an den McDrives und ergänzen die ohnehin schon sehr hohen McDonald’s Hygiene- und Qualitäts-Standards. Für die Sicherheit der MitarbeiterInnen sorgen unter anderem ein verpflichtender Mund-Nasen-Schutz und optimierte Prozesse in der Küche.

Auf Restaurantbesuche müssen die   Österreicher noch warten. Zwischenzeitlich werden jedoch bereits alle 196 heimischen Standorte auch im Gästebereich mit weiteren Schutzmaßnahmen umgerüstet und auf eine Wiedereröffnung zum gegebenen Zeitpunkt vorbereitet.