Pinkafelder Feuerwehrhaus als Impfstraße "mit Freude eingesprungen"

Am 6. und 7. November wird das Feuerwehrhaus zur Impfstraße umgebaut.

Erstellt am 05. November 2021 | 05:22
Stadtfeuerwehr Pinkafeld in der Teststraße
Die Pinkafelder Florianis waren im heurigen Winter/Frühjahr auch schon bei der Teststraße fleißig im Einsatz. Am 6. und 7. November steht im Feuerwehrhaus Pinkafeld eine Impfstraße zwischen 9 und 13 Uhr für kostenlose Erstimpfungen ohne Anmeldung zur Verfügung. Auch Auffrischungsimpfungen sind möglich, allerdings nur nach Voranmeldung.
Foto: Stadtfeuerwehr Pinkafeld

Mit knapp 70 Prozent liegt Pinkafeld bei der Impfquote im Bezirksdurchschnitt. Das soll sich, so sind sich Feuerwehrkommandant Kurt Tripamer und Bürgermeister Kurt Maczek einig, am kommenden Wochenende ändern. Das Feuerwehrhaus Pinkafeld wird nämlich am 6. und 7. November (9 bis 13 Uhr) als Impfzentrum zur Verfügung stehen.

„Die Impfung ist das Einzige, das uns aus der aktuellen Corona-Situation retten kann.“ Feuerwehrkommandant Kurt Tripamer

„Das Land Burgenland ist auf uns zugekommen und hat gefragt, ob wir für die belegte Messehalle in Oberwart einspringen wollen. Das haben wir natürlich mit Freude gemacht“, so Tripamer, denn „die Impfung ist das Einzige, das uns aus der aktuellen Corona-Situation retten kann.“ Auch Bürgermeister Kurt Maczek befürwortet die Aktion und bedankt sich vor allem bei der Feuerwehr, denn „ohne den Einsatz des Kommandos und der zahlreichen freiwilligen Helfer wäre dies nicht möglich.“

Anzeige

„Ohne den Einsatz des Kommandos und der zahlreichen freiwilligen Helfer wäre dies nicht möglich.“
Bürgermeister Kurt Maczek

„Die Stadtfeuerwehr beweist einmal mehr, dass sie Verantwortung übernimmt. Das war während der Zeit der Teststraßen so und das ist auch jetzt so. Gleichzeitig wollen wir die Gelegenheit aber auch nützen und die Menschen zur Impfung motivieren, auch jene, die sich den dritten Stich abholen wollen“, erklärt Maczek.

Für die Erstimpfung braucht es keine Anmeldung, die Auffrischungsimpfung wird nur nach Voranmeldung www.burgenland.at/coronavirus verabreicht.