Generationenplatz mit Motorikpark

Erstellt am 18. August 2022 | 11:45
Lesezeit: 3 Min
OR Jabing
Der „Generationenplatz im Zentrum von Jabing“ soll als Treffpunkt für Jung und Alt dienen.
Foto: Max
Treffpunkt für Jung und Alt. Am Platz vor der Pfarrkirche wird im September mit den Arbeiten für einen Generationenplatz begonnen. Zudem kommt bis 2024 ein Pflegestützpunkt.
Werbung

Ab September geht es mit den ersten Bauarbeiten richtig los: Im Zentrum von Jabing, konkret auf der Grünfläche vor der Pfarrkirche und zwischen Feuerwehrhaus und Kindergarten, soll ein sogenannter Generationenplatz entstehen. Ein Platz, der ausgestattet mit Bänken und mehreren Sportgeräten als Freizeitplatz respektive „Motorikpark“ sowie Treffpunkt für Jung und Alt dienen soll, wie Bürgermeister Günter Valika erklärt. „Die Fläche bietet sich super an. Die Arbeiten für den Platz starten bereits in den nächsten Wochen; wir hoffen, dass wir ihn dann bald für die Bevölkerung freigeben können.“

Neben dem Generationenplatz ein zweites „Großprojekt“, das in der Gemeinde ansteht: die Errichtung eines Pflegestützpunktes. Das Land Burgenland errichtet im Rahmen seines Pflegestützpunkt-Programmes landesweit insgesamt 71 Pflegestützpunkte, einer davon kommt nach Jabing. Bürgermeister Valika: „Dabei wird es sich bei uns um wohl vier bis sechs Wohneinheiten für die ältere Bevölkerung handeln.“ Fertig sein sollen besagte Einheiten bis zum Jahr 2024. Im Pflegestützpunkt-Programm vorgesehen ist auch ein Motorikpark. „Da dieser aber quasi bereits in unseren Generationenplatz eingegliedert ist, ersparen wir uns eine Extra-Errichtung“, so Valika.

Weiterlesen nach der Werbung
Anzeige