Die Natur im Vordergrund: Kids erhielten Urkunde

Erstellt am 10. Mai 2022 | 04:00
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8343474_owz18cari_bow_naturparkkindergarten_deu.jpg
Bürgermeister Franz Wachter, Franz Handler, Geschäftsführer vom Verband der Naturparke Österreichs, Naturpark-Obmann Johann Weber, Cornelia Mähr, Biodiversitätsexpertin im Naturpark Weinidylle, und Andrea Sedlatschek (Wirtschaftsagentur Burgenland, Abteilung Naturparke und Regionalentwicklung) mit Kindergartenleiterin Madeleine Horvath und den Kindergartenkindern aus Deutsch Schützen-Eisenberg.
Foto: zVg
Der Kindergarten Deutsch Schützen ist der 13. Naturparkkindergarten im Land.
Werbung

Natur, Wald und Co.: Das sind Themen, auf die der Kindergarten in Deutsch Schützen-Eisenberg schon seit längerer Zeit setzt. Für dieses Engagement wurde die Einrichtung nun ausgezeichnet – und darf sich ab sofort offiziell „Naturparkkindergarten“ nennen.

Im Zuge einer Festveranstaltung am Kindergartenareal überreichte Franz Handler, Geschäftsführer des Verbandes der Naturparke Österreichs, Kindergartenleiterin Madeleine Horvath und den stolzen, rund 20, Kids das Zertifikat „Naturparkkindergarten Weinidylle“.

Der Kindergarten Deutsch Schützen ist damit der 13. Naturparkkindergarten im Land, der dritte in der Weinidylle. Bei der Zertifikatverleihung ebenfalls federführend dabei waren Bürgermeister Franz Wachter und Weinidylle-Naturpark-Obmann Johann Weber.

Das Prädikat „Österreichischer Naturparkkindergarten“ erhalten jene Kindergärten der Naturparkgemeinden, welche ihr Leitbild und ihren Jahresplan an die vier Aufgabensäulen eines Naturparks (Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung) anpassen und unter Berücksichtigung der Besonderheiten des jeweiligen Naturparks gemeinsame Lernziele definieren.

Bürgermeister Franz Wachter: „Kinder sollen möglichst früh in ihrer Entwicklung gefördert und für die Natur begeistert werden. Das Konzept der Naturparkkindergärten bietet dabei eine gute Chance.“

Werbung