Neue Wohnothek am Ratschen „eröffnet“

Erstellt am 25. Juni 2022 | 05:59
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8396860_owz25max_ratschen_tag.jpg
Die Anlage der neuen Wohnothek am Ratschen. Insgesamt verfügt die Wohnothek jetzt über 56 Betten.
Foto: zVg
Nach 15 Monaten Bauzeit wurden in Deutsch Schützen die ersten Zimmer der neuen „Wohnothek am Ratschen“ an Gäste vermietet – auch ein Frühstücksrestaurant startete.
Werbung

Es ist soweit: Die neue „Wohnothek am Ratschen“ in Deutsch Schützen hat geöffnet. Nach 15 Monaten Bauzeit ( die BVZ berichtete ) ging das Großprojekt in den vergangenen Wochen in seine letzten Züge – am langen Fronleichnamswochenende konnten die ersten Zimmer des Zubaus vermietet werden.

Die „Wohnothek am Ratschen“ in ihrer Urform besteht bereits seit 2011, 2020 entschloss sich Hausherr Josef Wiesler mit Partner Hans Kilger dazu, diese zu erweitern. Zu den vorhanden zehn Wohneinheiten á zwei Personen wurden zwölf weitere Doppelzimmer sowie drei Familienzimmer gebaut, die nun eben ihre „Feuerprobe“ hatten.

Und diese, so Wiesler nach dem ersten Wochenende, an dem die zusätzlichen 36 Betten an Gäste vermietet wurden, auch bestanden: „Es war ein gelungener Auftakt.“ Als „gelungen“ bezeichnete er auch den Start für das zugehörige Frühstücksrestaurant, welches zeitgleich mit den Zimmern in Betrieb ging. Wiesler: „Ab Juli hat es zusätzlich täglich von 12.30 bis 17.30 Uhr als Cafe für externe Gäste geöffnet.“

Während Zimmer und Frühstücksbereich also quasi fertig sind, befindet sich der ebenfalls angekündigte Wellnessbereich (Sauna, Dampf- und Außenbad) noch im Bau-Finale. „Die Inbetriebnahme ist hier für Mitte Juli geplant“, hofft Wiesler, bald voll starten zu können.

Mit dem „Wellnessbereich-Go“ soll dann auch offiziell eröffnet werden. Wiesler: „Wir planen für den Sommer eine große Eröffnungsfeier.“

Werbung