Ratschen baut Wohnothek aus

Deutsch Schützen: Während die Ratschen eine größere Küche bekommt, erweitert man die angrenzende Wohnothek um 40 Betten - plus Seminar- und Wellnessbereich.

Erstellt am 11. Februar 2021 | 06:30
ratschen
Foto: zVg

Reger Betrieb herrschte während des Lockdown in der Küche von der Ratschen. Echt jetzt? Echt jetzt! Diese wird nämlich aktuell umgebaut und vergrößert, schließlich braucht kulinarischer Qualitätsanspruch auch Raum und nicht nur das perfekte Ambiente. Mithilfe eines Zubaus wird die Küche des Haubenlokales jetzt um 30 Quadratmeter erweitert. „Damit schaffen wir Platz für eine Patisserie und eine sogenannte Vorbereitungsküche plus eine neue Kühl- und Lagerlogistik“, informiert Ratschen-Chef Josef „Pepo“ Wiesler. Der Startschuss für die Umbaumaßnahmen inklusive dem Zubau in Form einer Holzriegelbauweise erfolgte kürzlich. Mitte März will man fertig sein. Wiesler: „Wir würden gerne am 26. März wieder eröffnen, sofern es natürlich die Corona-Situation erlaubt.“

Neue Betten und Arbeitsplätze obendrauf

Und während der Zubau der Ratschen pünktlich zum offiziellen Frühlingsbeginn abgeschlossen sein soll, will man ein paar Meter weiter auch gleich wieder Baupläne, Spaten und Geld in die Hand nehmen, denn: Die angrenzende Wohnothek, die wird vergrößert. Und wie! Von aktuell 20 stockt man auf 60 Betten auf. Weiters wird es, so Pepo Wiesler „einen neuen Frühstücks-, Seminar- und Wellnessbereich inklusive Outdoor-Pool mit Blick über die Weinberge geben.“ Auch eine Sauna ist geplant.

Anzeige

18.000 Quadratmeter Grund hat man für die Umsetzung der neuen Urlaubsträume inmitten der Deutsch Schützener Weinberge angekauft. „7.000 Quadratmeter davon werden bebaut, der Rest soll naturnah gestaltet werden. Dafür haben wir bereits im Herbst des vergangenen Jahres einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben, an dem sich mehrere Landschaftsplaner beteiligten.“ Die Baupläne für den Ausbau der Wohnothek will man auch noch im März einreichen. Mit dem Ausbau sollen außerdem acht neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden. Wiesler: „ Wir wollen für künftige Urlauber bei uns auch Pakete mit Partnern und Winzern aus der Region schnüren.“

Die Kostenschätzung für die Um- und Ausbauarbeiten in der Ratschen und der Wohnothek: rund 4,5 Millionen Euro.