Treffen zur Integration. Der Flüchtlingsdienst der Diakonie lädt jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat zu Veranstaltungen ein.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 22. Januar 2017 (08:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Veranstaltungsreihe für Flüchtlinge und Österreicher. Das Diakonie Forum Oberwart lädt jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat zu Veranstaltungen.
BVZ, Pekovics

Das Diakonieforum Oberwart ist erste Anlaufstelle für Flüchtlinge der Region und hat sich bereits zum beliebten Treffpunkt und Anlaufstelle entwickelt.

Das Angebot wird jetzt ausgeweitet, der Dialog zwischen Österreichern und Flüchtlingen soll bewusst gefördert werden. Erreichen will man das mit einer Veranstaltungsreihe, die an jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat stattfindet. Geboten werden Vorträge zu verschiedenen Themen wie Arbeitsmarkt, Soziales oder Wertschätzung. „Wir wollen ein breites Spektrum anbieten, das auch für Österreicher interessant ist. Unser Wunschziel ist, dass der Dialog zwischen den Menschen und das Wissen und Verständnis für das Gegenüber gefördert werden“, erklärt Projektkoordinatorin Elke Marksteiner.

Die Auftaktveranstaltung ging bereits vergangene Woche über die Bühne, am Mittwoch, dem 25. Jänner, informiert der Migrationsbeauftragte des Arbeitsmarktservices über die aktuelle Arbeitsmarktsituation der Asyl- und subsidiär Schutzberechtigten. Weiters im Programm: Vorträge zu den Themen Wasser, Umwelt, Ressourcen oder Gleichberechtigung.