Internationales Haydn-Event zu 210. Todestag. Im Joseph Haydn Konservatorium wird am 31. Mai zum „weltweiten“ Event geladen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 30. Mai 2019 (12:03)
Haydn-Konservatorium
Zusammenarbeit für Haydn. Konservatoriums-Direktor Tibor Nemeth mit dem Klavierduo Eduard und Johannes Kutrowatz (v.l.).

Im Gedenken an den besonderen Komponisten wird zu einem einzigartigen Event geladen: Der 210. Todestag Joseph Haydns wird im nach ihm benannten Konservatorium in Eisenstadt am 31. Mai (ab 11 Uhr) international begangen. Vor Ort gestalten Lehrende und Studierende das Programm; auch heimische Künstler wie das Klavierduo Kutrowatz oder Maler Sepp Laubner sind dabei.

Die Veranstaltung wird in die Welt übertragen und ist auch im Haydnsaal auf Schloss Esterházy beim Public-Viewing zu sehen. Dazu gibt es Live-Übertragungen aus England, Italien, Rumänien, Spanien und Ungarn.