Lagerhaus zog Bilanz. Die Lagerhaus Süd-Burgenland eGen. hielt ihre alljährliche Generalversammlung ab.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. Juli 2019 (03:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Oswald Supper, Julius Zach, Harald Görcz, Manfred Lendl, Elisabeth Aufner, Jürgen Rudolics, Otmar Huber, Geschäftsführer Johann Bugnits, Robert Marlovits, Anton Schneider, Maria Portschy, Otto Csar, Obmann Johann Weber, Mathias Jalits, Armin Mager, Philipp Magdits, Hans-Peter Werderits.
BVZ

Der turnusmäßige, bezirksweise Wechsel der Veranstaltungsorte führte heuer nach Eltendorf. In den Grußworten wurde auf den besonderen Stellenwert des Lagerhauses in der ländlichen Region, und vor allem in Hinblick auf die Stellung als Leitbetrieb und Vorreiter für das Südburgenland hingewiesen.

Geschäftsführer Johann Bugnits wies in seinem Bericht auf die allgemein schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen des Jahres 2018 hin, verwies jedoch auf eine positive Entwicklung im laufenden Jahr in den Sparten Baufachhandel und Bau- & Gartenmarkt. Zudem gab es Ehrungen und Verabschiedungen, sowie die Antrittsrede den neuen Lagerhaus Süd-Burgenland Geschäftsführers Philipp Magdits.