Zwei Männer nach Parfumdiebstählen gefasst. Nach der Festnahme zweier Verdächtiger in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) ist eine Reihe von Ladendiebstählen in drei Bundesländern geklärt worden. Nach Polizeiangaben soll einer der beiden in Wien, Nieder- und Oberösterreich hochpreisige Parfums im Gesamtwert von mindestens 6.000 Euro gestohlen haben.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 05. Februar 2018 (12:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
shutterstock.com

Für die beiden Georgier (25 und 31) hatten am vergangenen Dienstag in einem Geschäft in Pinkafeld die Handschellen geklickt. Aufgrund bereits laufender Ermittlungen gegen den 25-Jährigen übernahm das Landeskriminalamt Niederösterreich den Fall.

Dem Verdächtigen wurden Diebstähle in Amstetten, Neulengbach, Böheimkirchen, Ybbs, Gablitz, Pressbaum und Melk sowie in Wien-Favoriten und Linz nachgewiesen, berichtete die Landespolizeidirektion am Montag.

Beide Männer waren bei ihren Einvernahmen nicht geständig. Der 25-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in der Justizanstalt St. Pölten inhaftiert, der 31-Jährige wurde angezeigt.