Jahrmarkt der Narren. So viele Besucher, wie schon lange nicht, feierten am Faschingsdienstag in der Oberwarter Innenstadt.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 26. Februar 2020 (08:19)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Traumhaftes Wetter und lustige Faschingsnarren – das waren die perfekten Zutaten für den Jahrmarkt der Narren in der Oberwarter Innenstadt. Auch heuer präsentierten sich die Vereine am Faschingdienstag und sorgten dafür, dass niemand verhungert oder verdurstet.

„Es ist unglaublich schön anzuschauen, wie viel heuer los war“, zog Veranstalter Alfred Masal eine erste positive Bilanz. Zusätzlich gab es noch eine Maskenprämierung, nicht zu vergessen die Kinderattraktionen Hupfburg, Eisenbahn und Schiffschaukel. Hüttengaudi und Schmausen an den Narrenständen, ausgelassen und fröhlich sein, das war der Oberwarter Fasching 2020.