Grafenschachen: Rauch drang aus dem Motorraum. Die Feuerwehr Grafenschachen musste ausrücken.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 01. Juli 2020 (08:44)

Am Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Grafenschachen zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Unverzüglich rückten ein Tanklöschfahrzeug (TLFA 3000), ein Löschfahrzeug (LF) und zehn Mann zur Einsatzadresse aus. Im Bereich des Motorraumes eines PKW war es zu einer Rauchentwicklung gekommen, daher hatte der Lenker das Fahrzeug am Parkstreifen abgestellt. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, der Brandschutz aufgebaut und die Batterie abgeklemmt. Nach der Kontrolle des Motorraums mit der Wärmebildkamera (WBK) konnten erhöhte Temperaturen festgestellt, aber kein Brand mehr gefunden werden, sodass die Wehr wieder ins Feuerwehrwehrhaus einrücken konnte.