„OHO-Club“ ab Juni neu in Oberwart. Vier Jahre nachdem das letzte Lokal im OHO zugesperrt hat, wagt ein Verein mit dem „OHO-Club“ einen Neuanfang.

Von Carina Fenz. Erstellt am 24. April 2019 (06:03)
C. Fenz
Neue Wege. Mit dem OHO-Club schafft das Offene Haus Oberwart einen zusätzlichen Raum für Veranstaltungen und ebenso wird es wieder eine Gastronomie geben.

Das Offene Haus Oberwart macht sich anlässlich seines 30-jährigen Bestehens, das im heurigen Jahr gefeiert wird, das wohl schönste Geburtstagsgeschenk. Vier Jahre nachdem Stadtwirt Raimund Schmidinger seinen Pachtvertrag für die von Georg Gossi betriebene Essbar „s’OHO“ nicht verlängert hat, wird es im Juni wieder eine Bar im OHO geben, die mit einem ganz besonderen Konzept aufwarten wird.

„OHO-Club“ wird auch an Private vermietet

„Wir wollen einen Clubraum für Veranstaltungen schaffen und gleichzeitig eine Bar, damit wir bei großen Veranstaltungen wieder einen Barbetrieb anbieten können“, erklärt OHO-Geschäftsführer Alfred Masal.

Carina Fenz
„Das taugt mir, was hier entstehen wird“, freut sich OHO-Geschäftsführer Alfred Masal über den neuen „OHO-Club“

Der Raum kann dann aber auch für private Veranstaltungen gemietet werden. „Aber auch bei kleineren Veranstaltungen soll der Raum genützt werden“, so Masal.

Um die nötige Individualität für den Raum zu schaffen, werden die Barelemente und auch alle Möbel flexibel gestaltet werden und es wird auch eine Küche geben, die sich perfekt für Cateringbetrieb eignet.

„Wir können den Raum dann immer so umbauen, wie er gerade gewünscht wird“, weiß Masal. Einen durchgehenden Betrieb wird es für den „OHO-Club“ aber nicht geben.

Carina Fenz
Baustelle. Bis Ende Juni soll der Umbau fertiggestellt sein.

„Wir haben jetzt jahrelang einen Betreiber für die Gastronomie gesucht und mussten feststellen, dass sich das für keinen Gastronomen wirtschaftlich rentiert. Für uns als Verein aber sehr wohl, denn wir haben nur dann geöffnet, wenn Bedarf gegeben ist“, erklärt Masal.

Aktuell wird bereits fleißig umgebaut, damit die Eröffnung am 21. Juni, wenn das OHO sein großes Jubiläumsfest veranstaltet, eröffnet werden kann.