10 Millionen-Euro-Investition von „Dunst Hydraulik & Ladetechnik“

Erstellt am 16. Februar 2022 | 06:05
Lesezeit: 2 Min
Das Unternehmen „Dunst Hydraulik & Ladetechnik“ baut eine komplett neue Firmenzentrale.
Werbung

Passend zum 25. Jährigen Firmenjubiläum im kommenden Jahr entschied sich das Unternehmen „Dunst Hydraulik und Ladetechnik“ dazu weiter zu wachsen. Da ein Zubau an die aktuelle Firmenzentrale jedoch nicht möglich ist, soll nahe dem derzeitigen Standort eine ganz neue entstehen. Das Investitionsvolumen für den neuen, rund 4000 Quadratmeter großen Standort beträgt 10 Millionen Euro, gab Unternehmensleiter Josef Dunst bereits bekannt. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2023 geplant, was mit dem Gebäude, in dem das Unternehmen derzeit beheimatet ist, passiert steht noch nicht fest.

Werbung