3.000 „Gefällt mir“ für die gute Sache. Die Firma O.K. Energie Haus aus Großpetersdorf beweist auch in turbulenten Zeiten sozialen Charakter und feiert ihren Erfolg mit einer Spende an das Team Dornau. Anlass dafür waren 3.000 „Gefällt mir“ auf der Facebook Seite von O.K. Energie Haus.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. November 2020 (05:49)

„Die Athleten des Teams Dornau haben mich voriges Jahr beim Austria Race Across Burgenland beeindruckt, indem Sie die Strecke von Kittsee nach Kalch - 218 Kilometer- zu Fuß bewältigt haben.

Noch mehr beeindruckt aber, hat mich der professionelle Ansatz der Trainer und Betreuer und die enorme Begeisterung, mit welcher die Athleten an den Bewerb herangegangen sind“, erzählt Michael Oberfeichtner, Geschäftsführer des O.K. Energie Haus, der den Bewerb 2019 ebenfalls mit dem Rennrad bezwungen hat. „Dass uns 3.000 „Gefällt mir“ als regionales Klein- und Mittelunternehmen sehr stolz machen ist klar, aber dass die Leute den Weg von O.K. Energie Haus mitgehen und uns unterstützen, macht uns um Welten stolzer“, so Oberfeichnter.

Das Team Dornau wurde im Jahr 2001 im Wohnheim Verein Kastell Dornau (Neumarkt im Tauchental) gegründet, um den Alltag von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung, durch sportliche Aktivitäten zu erweitern. Täglich werden die Bewohner zur Bewegung motiviert: Spaziergänge rund ums Kastell, Gymnastik im Turnsaal und Trainings an diversen Fitnessgeräten stehen an der Tagesordnung. Im Vorjahr haben die Sportler vom Team Dornau das Austria Race Across Burgenland - powered by O.K. Energie Haus - bezwungen und auch erfolgreich an den Special Olympics teilgenommen. „Wir bedanken uns bei allen, die seit Jahren unseren erfolgreichen Weg mit uns gehen und hoffen, durch die Spende auch wieder etwas an unsere Freunde zurückgeben zu können“, meint Oberfeichnter.