Ein Blick in die Redaktion der BVZ. Am Stundenplan der NMS Großpetersdorf standen „Schnuppertage“. Jan Novakovits schnupperte im BVZ-Büro Redaktionsluft.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 15. September 2019 (03:38)
Carina Fenz
Der 13-jährige Jan Novakovits aus Welgersdorf absolvierte in der BVZ-Redaktion die berufspraktischen Tage.

Auch in diesem Schuljahr fanden in den vierten Klassen der Neuen Mittelschule Großpetersdorf berufspraktische Tage im Rahmen der Berufsorientierung statt. In diesen drei Tagen können sich Schüler einen oder mehrere Betriebe ansehen und in die verschiedenen Berufe hineinschnuppern. Der 13-jährige Jan Novakovits aus Welgersdorf entschied sich dafür, seine „Schnuppertage“ in der BVZ-Redaktion Oberwart zu absolvieren.

Aber lesen Sie selbst: „Ich habe mich für eine Zeitungsredaktion entschieden, weil ich mich schon längere Zeit für so eine Art von Beruf interessiere. In den drei Tagen in der BVZ-Redaktion ist mir nie langweilig geworden, weil ich immer eine Aufgabe hatte. Der Arbeitstag ist dadurch auch sehr schnell vergangen. Ich durfte Recherchen zum Thema berufspraktische Tage machen und habe dazu mit Alfred Lehner, dem Schulqualitätsmanager ein Interview geführt (siehe links).

Am zweiten Tag konnte ich mir einen noch besseren Einblick in die Berufswelt eines Journalisten verschaffen, weil ich eine Pressekonferenz besucht habe. Im Zuge meiner Recherchen habe ich herausgefunden, dass es zwischen Mädchen und Jungs eine klare „Rollenverteilung“ im Bezug auf die berufspraktischen Tage gibt. Die Jungs wählen eher handwerkliche Berufe, Mädchen orientieren sich eher im sozialen Bereich. Ich arbeite lieber in einem Betrieb, wo ich eine Aufgabe habe, als bei einem Betrieb, wo ich höchstens die Werkzeugkiste holen darf und nur zusehe. Durch die drei Tage habe ich viele Eindrücke gesammelt und finde nach der NMS ganz sicher die für mich beste weiterführende Schule.“