Elkay Interior Systems übernimmt Schloffer. Der amerikanische Konzern möchte dadurch die Geschäfte in Europa ausweiten.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 28. Dezember 2019 (03:06)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
„Wir glauben, dass wir im Zusammenschluss unsere Fähigkeiten so erweitern können, dass wir unsere globalen Kunden besser bedienen können“, erklärt Klaus Schloffer.
BVZ

Das Familienunternehmen Schloffer GmbH weist knappe sechzig Jahre Erfahrung in der Innenausstattung auf und hat sich besonders in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen besonderen Namen im Bereich Ladenbau in der Franchise-Gastronomie erarbeitet, und das in über sechzig Ländern. Elkay Interior Systems ist ebenfalls weltweit tätig und ist spezialisiert auf die Märkte Restaurant, Einzelhandel, Gastgewerbe und Bildung. Seit fast 40 Jahren unterstützt die Firma führende globale Marken dabei, ihre Erfahrung im Bereich Handelsmarken-Erlebnis in internationalen Märkten zu bündeln.

„Diese Übernahme vervollständigt die globale Lieferkette von EIS nahezu vollständig und ermöglicht es dem Unternehmen, die Bedürfnisse seiner derzeitigen und zukünftigen Kunden zu erfüllen, während es auf weltweiter Ebene wächst“, heißt es von der Konzernführung.

„Wir freuen uns, Teil des globalen Geschäfts von Elkay Interior Systems zu werden“, erklärt Klaus Schloffer, Geschäftsführer der Schloffer GmbH, Designed2Work und Designed2Work Intl. „Wir sehen Chancen für enorme Synergien und Wachstum mit allen globalen Geschäften von Elkay. Wir passen perfekt zusammen. “