Wohnhaus-Zubau in Vollbrand: Drei Wehren im Einsatz

In Großpetersdorf (Bezirk Oberwart) ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden der Zubau eines Hauses in Vollbrand gestanden.

Erstellt am 15. August 2019 | 09:43
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Aufmerksame Nachbarn konnten die Bewohner wecken, die unverletzt ins Freie gebracht werden konnten, teilte die örtliche Feuerwehr mit. Ein umfassender Löschangriff wurde eingeleitet, um ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und angrenzende Gebäude zu verhindern.

Die Feuerwehr wurde der Aussendung zufolge kurz vor 3.30 Uhr alarmiert. Laut Polizeiangaben stand ein Geräteschuppen, in dem sich Fahrräder und Brennholz befanden, in Flammen.

Anzeige

Bei der Brandbekämpfung waren 49 Mitglieder von drei Feuerwehren mit neun Fahrzeugen, darunter auch die Teleskopmastbühne der FF Oberwart, im Einsatz. Der Brand konnte nach einer Stunde gelöscht werden. Die Ursache für das Feuer war vorerst unbekannt.