Oberwarter Billa Plus macht Pause

Erstellt am 24. Juni 2021 | 05:13
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8110560_owz25cari_sow_merkur_billa_plus.jpg
Im April wurde aus Merkur Billa Plus. Das Geschäft in der Grazerstraße wird jetzt umgebaut und bleibt bis Oktober geschlossen.
Foto: C. Fenz, C. Fenz
Vom 8. Juli bis 6. Oktober bleibt der Lebensmittel-Riese in der Grazerstraße geschlossen. Es wird nämlich komplett umgebaut.
Werbung

Erst vor wenigen Wochen wurde aus dem Merkur-Markt Billa Plus und schon ist wieder Ladenschluss. Keine Sorge, der Lebensmittel-Riese in der Oberwarter Grazerstraße legt nur von Donnerstag, dem 8. Juli bis Mittwoch, dem 6. Oktober eine Pause ein. Am 7. Juli ist das Geschäft vis a vis des eo zum letzten Mal vor dem großen Umbau geöffnet.

Pause wegen Sanierung

„Wir führen beim Markt eine Komplettsanierung durch. Unter anderem wird der gesamten Verkaufsraum erneuert und alle Kühlregale werden ausgetauscht“, heißt es auf BVZ-Nachfrage von der Rewe-Group. Durch die neuen Kühlmöbel will man auf Wärmerückgewinnung umstellen und dadurch in Zukunft effizient und umweltschonend beheizen.

Noch ein Hinweis für die Zeit des Umbaus in der Grazerstraße: „Der große Billa Markt in der Umlegungsstraße (Schulgasse) wird für diesen Zeitraum mit einer temporären Konditorei, Fleisch in Bedienung sowie einer Salatbar ausgestattet um KundInnen — fast — dasselbe Einkaufserlebnis bieten zu können“, teilt die Rewe Group mit.

Werbung