Unerwartetes Treffen: Von Schule aufs Kreuzfahrtschiff

Vier Absolventen der HBLA Oberwart aus verschiedenen Jahrgängen trafen sich zufällig auf der MS Albatros wieder.

BVZ Redaktion Erstellt am 08. November 2017 | 05:21
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7059484_owz41pko_ow_hbla_vierabsolventenaufhohe.jpg
Isabell Raubold aus Rohr, Nathalie Ziermann aus Wolfau, Jessica Lobnig aus Hartberg und John Petschinger aus Bad Tatzmannsdorf (v.l.) haben zufällig am selben Kreuzfahrtschiff angeheuert – der MS Albatros, bekannt aus der Serie „Verrückt nach Meer“.
Foto: BVZ

Manchmal schreibt das Leben die allerbesten Geschichten, wie sie selbst Hollywood nicht einfallen. Denn zufällig trafen sich vier Absolventen der Tourismus- und Hotelfachschule Oberwart – Jessica Lobnig, Nathalie Ziermann, Isabell Raubold und John Petschinger – aus unterschiedlichen Jahrgängen auf der MS Albatros, dem Kreuzfahrtschiff aus der TV-Serie „Verrückt nach Meer“. Sie bilden nun das Herzstück des Rezeptionsteams, das auf hoher See für das Wohl von 500 Passagieren sorgen soll.

Immer auf der Suche nach Mitarbeitern

Die Absolventen der Tourismus- und Hotelfachschule in ihrer Ausbildung perfekt auf die anspruchsvollen Aufgaben vorbereitet. Die MS Albatros macht gerade eine Weltreise, die einige Monate dauert. Jessica und John haben bereits den zweiten Vertrag, wobei John sich nun zum „First Purser“ (Anmerkung: Zahlmeister) hochgearbeitet hat.

440_0008_7059485_owz41pko_ow_hbla_vvierabsolventenaufhoh.jpg
BVZ

Vermittelt wurden die vier Hochseefahrer von der Personalvermittlung „BlackRock“ aus Gramsach bei Graz. „BlackRock“-Gründer Christian Schweinzer ist weiterhin auf der Suche nach guten Mitarbeitern für die besten Kreuzfahrtschiffe der Welt. In der Tourismus- und Hotelfachschule Oberwart ist die Freude über diese tolle Erfolgsstory ihrer Absolventen natürlich besonders groß.