Bad Tatzmannsdorf: Die Kurbühne ist zurück!

Erstellt am 05. März 2022 | 05:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8295962_owz09ak_theatergruppe_badtatz.jpg
Große Vorfreude. Nach mehr als zwei Jahren kann auf der Kurbühne Bad Tatzmannsdorf endlich wieder ein Theaterstück aufgeführt werden.
Foto: Gerti Unger
Aufgrund der Pandemie konnte zwei Jahre lang kein Theaterstück mehr auf der Kurbühne in Bad Tatzmannsdorf aufgeführt werden. Jetzt hat das lange Warten endlich ein Ende.
Werbung

Nach mehr als zwei Jahren, ist es nun wieder soweit. Auf der Kurbühne wird ab 21. Mai endlich wieder Theater gespielt. Das mehr als zehnköpfige Team der Theatergruppe Bad Tatzmannsdorf ist bereits fleißig am Proben des Theaterstücks „Landflucht und Heimkehr“.

„Wir sind sehr froh, dass wir endlich wieder aktiv auf der Bühne stehen dürfen. Nur Proben ohne Auftritte sind auch nicht das Gelbe vom Ei“, so Regisseur und Mitbegründer der Kurbühne Edi Nicka. Beim Stück handelt es sich um eine Liebesgeschichte in einem hianzisch-burgenländischen Dorf, frei nach Josef Reichl und in einer Bearbeitung des Regisseurs Edi Nicka.

„Das Stück wurde bereits vor zehn Jahren anlässlich 90 Jahre Burgenland gespielt. Leider Gottes hat uns im letzten Jahr die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht, weshalb das Stück nun heuer anlässlich 100 Jahre Burgenland gespielt wird“, so Nicka. Der hianzisch-amerikanische Dialekt soll laut Nicka vor allem die Stimmung des Publikums auflockern.

Die Kurbühne feiert heuer ihr 40-jähriges Jubiläum, es knüpft allerdings auch gleichzeitig an das 50-jährige Jubiläum des Freilichtmuseums Bad Tatzmannsdorf an. So soll anlässlich der beiden Jubiläen das Theaterstück auch im einzigartigen Ambiente des Freilichtmuseums aufgeführt werden. Konkrete Termine dafür gibt es allerdings noch nicht.

Werbung