„DJ Dosko“ mischt in der Oberwarter Discostraße mit. Mit seinen jungen 18 Jahren mischt Lukas Doskozil in der Oberwarter Discostraße als Nachwuchs DJ im Club Diamond kräftig mit und sorgt bei den Partygästen für Stimmung.

Von Rosa-Stefanie Nutz. Erstellt am 10. Juli 2019 (04:00)
BVZ
Lukas Doskozil mit dem Betreiber des Club Diamonds Daniel Gollnhuber. Im Lokal legt DJ Dosko alle zwei Wochen auf und bringt die Gäste mit heißen Beats in Feierstimmung, die Party geht dann bis vier Uhr morgens durch.

„Musik ist eine meiner größten Leidenschaften und ich bin wirklich froh, das Glück und die Zeit zu haben dieser nachgehen zu können,“ beginnt Lukas Doskozil (Künstlername DJ Dosko) das Gespräch.

BVZ
DJ Dosko hinter seinem Mischpult, mit Änderungen an Schnelligkeit und vielen kleinen Details interpretiert er Songs ganz neu und mixt sie zusammen.

Der HTL Pinkafeld Schüler heizt derzeit regelmäßig im Club Diamond in Oberwart den feierwütigen Gästen mit seinem Mischpult ein. Dessen Chef, Daniel Gollnhuber, war von Anfang an bei der musikalischen Reise des Kroiseggers dabei und unterstützt ihn, wo er nur kann.

Auch sein Papa, Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, würde bei seinen Beats schon mal mitfeiern erzählt der Nachwuchsmusiker, er sei aber auch vor allem stolz darauf, dass sein Sohn mit so viel Ehrgeiz und Disziplin bei der Sache ist. „Auch wenn er anfangs, wie fast alle Eltern etwas skeptisch war,“ fügt Lukas zwinkernd hinzu.

DJ Dosko: „Ich bin mit vollem Herz dabei“

Innerhalb kürzester Zeit habe Lukas gemerkt wie viel Spaß ihm das Auflegen bringt. „Ich habe lange herumprobiert, wie ich Songs am besten mixen könnte, jetzt übe ich oft mehr als zwei Stunden täglich, solange ich natürlich die Schule nicht dafür vernachlässigen muss“, fügt DJ Dosko grienend hinzu. Ihn fasziniert vor allem wie sehr man durch kleinste Veränderungen einen Song ganz neu erfinden kann. Angefangen habe der Schüler mit Elektro, jetzt sei er auf Latina und auch Rap umgestiegen. Natürlich wird aber auch auf jegliche Musikwünsche der Partygäste eingegangen.

Auf die Frage wer seine Idole oder Vorbilder sind, antwortet er nach kurzem Überlegen überzeugt: „Die ganz Großen wie David Guetta und Avicii, die es geschafft haben als einiger der wenigen DJ’s auf Weltbühnen aufzulegen.“ Auch Lukas Doskozil möchte auf jeden Fall weiter in den DJ Himmel aufsteigen, aber nur hobbymäßig, wie er betont, zuerst steht nächstes Jahr aber noch die Matura an. Seine kommenden Auftritte gibt der HTL Schüler auf seiner Instagram Seite (djdoskoofficial) und auf verschiedenen Kanälen des Club Diamonds bekannt.

Auf die Frage nach der „perfekten Party“ antwortet der Nachwuchsmusiker prompt: „Ganz wichtig: Tolle Leute und natürlich Musik, die jeden mitreißt. Das Publikum muss dauerhaft unter Strom stehen und mitfeiern, fürs Rumsitzen ist später noch genug Zeit,“ animiert der Kroisegger. „Derzeit steht bei jungen Leuten vor allem Deutschrap ganz hoch im Kurs,“ gibt Nachwuchs DJ Dosko zum Abschluss noch preis.