"Innovative" Landwirtschaft auf der Inform. 25 Betriebe haben ihre Ideen für den Innovationspreis Motto „Burgenland is(s)t besser“ der burgenländischen Landwirtschaftskammer eingereicht und präsentieren sich von 28. August bis 1. September auf der Inform in Oberwart.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 21. August 2019 (11:44)
Leeb
Präsentieren "Innovation in der Landwirtschaft meets Inform". Messechef Markus Tuider und Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich.

Die Landwirtschaftskammer Burgenland ist seit vielen Jahren auf der Inform in Oberwart vertreten. Neben Informationen und dem Messestall liegt der Schwerpunkt heuer auf dem Thema „Innovation“. Die Landwirtschaftskammer hat erstmals einen Innovationspreis unter dem Motto „Burgenland is(s)t besser“ ausgeschrieben. . „Mit dem Innovationspreis werden erstmals kreative Ideen unserer Bauern prämiert. Wir zeichnen Landwirte aus und motivieren sie, neue Wege zu gehen. Der Preis ist auch eine Maßnahme, um die Betriebe vor den Vorhang zu holen und den Konsumenten die Vielfalt burgenländischer agrarischer Produkte zu zeigen“, erklärt Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich.

25 Betriebe präsentieren ihre Ideen auf der Inform

25 Betriebe haben ihre Ideen eingereicht und werden sich auf der Inform von 28. August bis 1. September mit ihren kulinarischen Produktinnovationen präsentieren. Jeden Tag werden fünf Produzenten vor Ort sein, um mit den Besuchern zu sprechen. Interessierte können sich über die Produkte informieren und diese verkosten. Offiziell eröffnet wird der Innovationsbereich am Messestand der burgenländischen Landwirtschaftskammer am 29. August um 10 Uhr, die ersten fünf Produzenten werden aber schon am 28. August ihre Betriebe präsentieren. Es wird auch ein Publikumvoting geben, bei dem die Messebesucher für ihren Favoriten abstimmen können. Unter allen Teilnehmern des Publikumvotings wird ein Schmankerlkorb verlost.
„Es freut mich, dass wir sich die Betriebe bei uns auf der Inform präsentieren. Inform und Innovation gehören ja quasi zusammen, auch wir sind immer auf der Suche nach neuen Ideen“, sagt Messechef Markus Tuider.
Beim Innovationspreis der LK werden drei Plätze vergeben. Der erste Platz ist mit 1.000 Euro dotiert, der zweite Platz wird mit 750 Euro geehrt und der dritte Platz mit 500 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Abstimmen kann man auch auf der Homepage der burgenländischen Landwirtschaftskammer: https://bgld.lko.at/innovation. Das Voting läuft noch bis zum Ende der Inform.