Eis brach ein: Jugendliche hatten Glück im Unglück. Zwei Jugendliche brachen in der Nacht auf Sonntag auf dünnem Eis ein, konnten sich aber zum Glück selbst befreien.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. März 2018 (05:29)
In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen zwei Jugendliche auf dem dünnen Eis des Überlaufgerinnes bei Jabing ein.
BVZ, Pekovics

Diese Partynacht hatte Konsequenzen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen zwei Jugendliche auf dem dünnen Eis des Überlaufgerinnes bei Jabing ein. Die beiden dürften zuvor in Oberwart gefeiert haben, warum sie dann mitten in der Nacht noch zum Überlaufgerinne gefahren ist, ist unklar.

Glück im Unglück

Die beiden Jugendlichen konnten sich zum Glück selbst aus dem eisigen Gewässer befreien, daraufhin alarmierten sie die Rettung. An Ort und Stelle entledigten sie sich teilweise ihrer Kleidung, am Sonntag lagen Jacke, Schuhe und eine Haube herum, auch das Auto parkte noch neben dem Teich.

Nach der Erstversorgung am Teichufer wurden die Jugendlichen ins Krankenhaus nach Oberwart gebracht. Einer der beiden wurde bereits wieder entlassen, der andere befand sich zu Redaktionsschluss noch im Krankenhaus.