„Fad wird es nie bei uns“

Die Jugendfeuerwehr von Loipersdorf hält zusammen wie Pech und Schwefel. Für Abwechslung sorgen die Betreuer mit diversen Ausflügen und Aktivitäten.

Vanessa Bruckner Erstellt am 23. Dezember 2016 | 19:25
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb
Wuhuuu! Beim Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Baumgarten 2014 erkämpften sich die Jugendlichen gemeinsam den 9. Platz. Die Girls and Boys, wie man so fesch sagt, halten auch über ihre Aktivitäten bei der Feuerwehr zusammen wie Pech und Schwefel. Gemeinsame Erfolge zählen deshalb stets fünfundzwanzigfach.
Foto: zVg

Diese Truppe fällt auf, so viel ist fix. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Loipersdorf ist nicht nur groß, was die Anzahl ihrer Mitglieder betrifft (25 Jugendliche, davon 11 junge Damen und 14 Jungs), sondern auch in puncto Alter und Mädchenanteil.

Die sind hier nämlich ganz schön stark vertreten und lassen auch bestimmt nichts „anbrennen“.

Bereits 1973 gegründet

Bereits 1973 wurde die Jugendfeuerwehr von Loipersdorf gegründet. Dank dem Engagement von Jugendleiter Manfred Glatz und seiner drei Jugendbetreuerinnen Julia Graf, Laura Loipersböck und Sara Weber ist beim Nachwuchs stets Action angesagt.

Gemeinsame Übungseinheiten, Feuerwehrrätselrallys, Spieleabende, Wissenstests oder Übernachtungen im Feuerwehrhaus - kein Wunder, dass die Freiwillige Feuerwehr von Loipersdorf sich nicht über Nachwuchs in den eigenen Reihen beklagen muss.

„Unsere Übungen finden im und um das Feuerwehrhaus statt sowie im Ortsgebiet selbst“, informiert Jugendleiter Manfred Glatz. Trainiert wird dabei freilich für die jährlichen Wissenstests, Bezirks- und Landesfeuerwehrjugendbewerbe.

440_0008_6791002_owz51vani_ff_loipersdorf2_jpg.jpg
Ein bisschen Spaß muss sein. Beim Abbauen und Reinigen der Bewerbsbahn kann es schon mal passieren, dass dem einen oder anderen der Wasserschlauch „auskommt“. Die Gaudi ist somit vorprogrammiert.
BVZ, zVg

„Besonders stolz sind wir auf die acht Jugendleistungsabzeichen in Gold und natürlich auch auf jeden bestandenen Bewerb“, fügt Glatz an.

Der Zusammenhalt, darum geht es bei der Jugendfeuerwehr - das bestätigen alle vier Betreuer unisono.

Ein Ereignis, an das sich Kids und Betreuer besonders gerne erinnern, ist schnell aus der Erinnerungskiste gezaubert: „Der Badeausflug an die Lafnitzer Auen war wirklich lustig. Aber auch der Besuch im Kletterpark oder die Wandertour auf den Wechsel. Fad wird uns nicht.“

BANNER BVZ SERIE „Unsere Feuerwehrjugend“ Serie Burgenland
Neue BVZ-Serie. "Unsere Feuerwehrjugend" startet Ende Oktober.
BVZ