Literaturtage: Kultur auf hohem Niveau. Der Csaterberg verwandelt sich am Wochenende vom 7. bis 9. September wieder zur Pilgerstätte für alle Lesewütigen und Literaturinteressierten.

Von Rosa-Stefanie Nutz und Leny Gyaky. Erstellt am 18. August 2018 (06:20)
L. Gyaky
Laden ein. Lektorin Annemarie Klinger, Verlagsleiter Horst Horvath, Bürgermeister Norbert Sulyok, Assistenz der Verlagsleitung Michaela Kuich v.l.

Zum fünften Mal in Folge finden in Kohfidisch die Literaturtage, die vom Verlagshaus lex liszt, der Gemeinde Kohfidisch und der Autorenvereinigung veranstaltet wird, statt. Ein bunt gemischtes Programm unterhält die Teilnehmer am Wochenende vom 7. bis 9. September.

Los geht’s am Freitag, dem 7. September, „beim Franz“ mit Lesungen von vielen verschiedenen renommierten Autoren, wie Nora Fuchs, aus deren aktuellsten Werken. Michael Hess stellt seine Gedichte und Sprachspiele auch in Liedform vor. Für die musikalische Untermalung sorgt Mike Bench. Am Samstag, den 8. September, starten die Teilnehmer beim Gasthof zum Weinberg.

Beim neuen Infopoint wird die Hörstation „ Junge Literatur aus dem Burgenland“ im Rahmen von „Burgenland liest“ vorgestellt. Um 19:30 Uhr lesen junge Nachwuchstalente aus Österreich aus ihren Texten vor.

Abschließend lädt die Grazer Autoren Versammlung (GAV) am Sonntag, den 9. September, die Besucher anlässlich des 45. Bestandsjubiläums ins Schloss Kohfidisch ein, um an einer Lesung und einem Werkstattgespräch mit Manfred Chobot und Axel Karner teilzunehmen. Moderiert wird dieser kulturelle Abend im Schloss von Annemarie Klinger.