Erste Tendenz ist nachhaltig

über den Premieren-Herbst des Mattersburger SV 2020 im Erwachsenenfußball.

Erstellt am 11. November 2021 | 01:28

Mit einem 3:0 gegen Wiesen startete der MSV 2020 in den Herbst der 2. Klasse Mitte und in die Vereinsgeschichte, was den Meisterschaftsbetrieb im Erwachsenenfußball betrifft. Mit einem 6:0 in Hirm geht der Herbst für den neuen Klub aus Mattersburg zu Ende. Dazwischen? Vieles, was Lust auf mehr macht: junge Spieler, die meisten direkt aus Mattersburg, so gut wie alle mit Mattersburger Wurzeln, ein mehr als ansehnlicher Fußball und auch Fans. Nie kamen im Herbst weniger als 300 in die Fußballakademie, meist waren es 400 oder mehr. Für die „Schutzgruppe“ ist das beachtlich. Fußball in Mattersburg hat Tradition, wenn auch seit Sommer 2020 nicht immer eine ruhmreiche, Stichwort SVM-Ende. Die Chance neue Tradition aufzubauen hat der MSV als Nachfolgeklub, die Zutaten großteils auch. So gesehen geht die erste Etappe tendenziell schon Richtung nachhaltiger Erfolg.