Alles hängt vom Krankenhaus ab. Michael Pekovics über die Parkplatz- und Verkehrsthematik beim Gesundheitszentrum.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 28. März 2018 (04:48)

Die Lage beim Gesundheitszentrum ist im wahrsten Sinn des Wortes verfahren. Vor allem am Vormittag kommt es wegen der rangierenden und wartenden Autos in der Sackgasse regelmäßig zu chaotischen Szenen. Ärzte, Tierärzte, Dienstleister – das Areal direkt neben dem Schwerpunktkrankenhaus ist aufgrund der Straßensituation einfach nicht für diesen täglichen Ansturm geeignet.

Dabei sind es weniger die kaum ausreichenden Parkflächen, sondern vielmehr der stockende Verkehrsfluss, der die Probleme verursacht. Kurzfristig soll die Lage mit einem Experten erörtert werden, langfristig wird die Gemeinde aber nicht um eine nachhaltige Lösung herumkommen. Vor allem auch angesichts des geplanten Parkhauses der KRAGES. Spätestens dann wird es wohl in diesem Bereich der Stadt Parkverbote entlang der Straßen geben müssen – sonst wird die Situation noch prekärer, als sie ohnehin schon ist, auch beim Gesundheitszentrum.

Ein Schnellschuss in der Sache ist angesichts des „großen Ganzen“ aber nicht angebracht. Schließlich hängt vieles von den Planungen rund ums Krankenhaus ab, dem eigentlichen „Hot Spot“ in diesem Gebiet.