Europäer sind wir nämlich alle

Über die Volksschule Oberwart, die den europäischen Gedanken lebt.

Erstellt am 23. September 2021 | 05:09

Die da oben in der EU heißt es ja so oft und die da oben in der EU waren es auch, die der Volksschule Oberwart kürzlich zu einer Auszeichnung verholfen haben, nämlich dem europäischen Innovationspreis oder „European InnovativeTeaching Award“. Der europäische Preis für innovative Lehre ist eine neue Initiative, die 2021 im Zuge der Mitteilung der Kommission „Verwirklichung des europäischen Bildungsraums bis 2025“ ins Leben gerufen worden war. Der Preis würdigt herausragende Lehrmethoden im Rahmen des Programms Erasmus+ ebenso wie die Arbeit von Lehrkräften und ihren Schulen im Rahmen europäischer Kooperationsprojekte. Für die Volksschule Oberwart, die als einzige Grundschule Österreichs mit diesem Preis ausgezeichnet wurde, eine besondere Ehre. Schon seit Jahren ist das Team rund um Projektleiterin Marlene Ruiter-Gangol Vorreiter im europäischen Lehrer- und Schüleraustausch. Für die Schülerinnen und Schüler sind gerade solche Projekte die besten Werkzeuge, um sehr früh Europa, seine Geschichte und den Europäischen Gedanken kennenzulernen. Wichtig ist das auch darum, dass die nächste Generation Europa nicht mehr als „da oben“ sieht, sondern als uns alle, die wir Europäer nämlich sind.