Oberwart

Erstellt am 28. Dezember 2018, 03:48

von Carina Fenz

Gemeinsam für mehr Tourismus. Carina Fenz über die Fusion der Tourismusverbände Oberwart und Güssing

In der letzten Regierungssitzung wurde die Fusionierung der Tourismusverbände Oberwart und Güssing beschlossen. Der Jennersdorfer Verband möchte aktuell noch eigenständig bleiben. Die Herausforderung, die Kräfte zu bündeln und sich gemeinsam touristisch zu vermarkten, um nachhaltig einen Nutzen davon zu ziehen, hat man seitens der beiden Tourismusverbände schon in den letzten Monaten gut umgesetzt.

Dem Tourismus und vor allem den Betrieben und Zimmervermietern der Region wird die neue Stärke des Verbandes guttun. Denn die Gäste kommen nicht wegen einzelner Orte, sondern wegen der Region mit ihren Besonderheiten. Und nur wenn man touristisch im Großen denkt und plant, können auch die Besucherzahlen wieder größer werden. Zu bedenken ist aber, dass die Regionen um Stegersbach und Bad Tatzmannsdorf sehr „thermenfixiert“ sind. Im Vorfeld gab es hier immer Bedenken, dass das mit den übrigen Angeboten in den Bezirken schwer unter einen Hut zu bringen ist.

Aber so attraktiv wie die Thermen auch sind und so viel Gäste wie sie anlocken: Wer ins Südburgenland kommt und länger bleibt, möchte auch noch andere Erinnerungen mit nach Hause nehmen.